Konfliktmanagement

Warum Führungskräfte Konflikten aus dem Weg gehen

Sinnvolles Konfliktmanagement

Führungskräfte gehen Gesprächen mit Mitarbeitenden aus dem Weg, z.B. wenn Aufgaben nicht rechtzeitig fertig werden oder Termine nicht eingehalten werden.

Diese Aufgaben müssen dann von anderen Teammitgliedern übernommen werden.

Daraus wachsen Unzufriedenheit und Unverständnis, mit Auswirkungen auf die gesamte Teamleistung.

Und das Schlimmste: Konflikte, die “ausgesessen” werden, können immer größer werden und sich ausbreiten.

Hier 5 Gründe, warum Führungskräfte Angst davor haben, aktiv in Konflikte zu gehen:

1️⃣ Die Sorge, dass ein guter Mitarbeiter kündigen könnte aufgrund der Konfliktlösung.

Das ist aber meistens nicht der Fall, denn bei weiter schwelendem Konflikt wird dies eher geschehen.

2️⃣ Das unangenehme Gefühl einer direkten Konfrontation.

Eine Frage der Persönlichkeitsentwicklung.

3️⃣ Zeitmangel: Noch ist der Konflikt ja erst klein.

Vermeintlich ist es noch nicht notwendig, sich darum zu kümmern, erst mal abwarten. .

4️⃣ Warum gibt es diesen Konflikt?

Auch Unwissenheit über Konfliktursachen führen oft dazu, sich lieber nicht darum zu kümmern.

5️⃣ Unsicherheit.

Wie könnte die Lösung aussehen? Bin ich überhaupt dazu in der Lage, den Konflikt zu lösen?

Damit Konflikte erkannt und schnell gelöst werden können: Bleiben Sie in Kontakt mit dem Team.

Warten Sie nicht so lange, bis es eskaliert.

Konfliktmanagement kann man lernen. Am besten in direkter Begleitung.

Aus Konflikten entsteht Neues, durch Konflikte lebt ein Team und lernt dazu.

Die Voraussetzung: Sie müssen schnell und gut gelöst werden.

 

Wie Konfliktmanagement verbessert werden kann?

Schreiben Sie uns gerne an -> mail@betterteams.coach


Zurück